Archiv | Weisheit RSS for this section

Austrian National Library – Vienna

“Austrian National Library, located in the imperial Hofburg Palace in Vienna. It was built in the 1720s to house the court library and holds about 200,000 books. The hall is divided into two sides: the War and the Peace sides, reflected by the statuary and frescoes. – (via salveo: Austrian National Library, located in….)

A Friendly Touch – Touch The Heart

When we honestly ask ourselves which person in our lives mean the most to us, we often find that it is those who, instead of giving advice, solutions, or cures, have chosen rather to share our pain and touch our wounds with a warm and tender hand.

The friend who can be silent with us in a moment of despair or confusion, who can stay with us in an hour of grief and bereavement, who can tolerate not knowing, not curing, not healing and face with us the reality of our powerlessness, that is a friend who cares.

(Henri J.M. Nouwen – The Road to Daybreak: A Spiritual Journey)

-

Photo: via who can say they ever heard of this.

Bücher und das gefrorene Meer…

We don’t need a list of rights and wrongs, tables of dos and don’ts: we need books, time, and silence. Thou shalt not is soon forgotten, but Once upon a time lasts forever.

(Philip Pullman)-

»Eines Tages«, sagte sie, »fange ich Träume ein wie Schmetterlinge.«
»Und dann?«, fragte er.
»Lege ich sie zwischen die Seiten dicker Bücher und presse sie zu Worten.«
»Was, wenn jemand immer nur von dir träumt?«
»Dann sind wir beide vielleicht schon Worte in einem Buch. Zwei Namen zwischen all den anderen.«”

Kai Meyer, Arcadia Awakens, (Arkadien erwacht)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Buch wird anfangen, deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es spaeter nur aufschlagen muessen und schon wirst du wieder dort sein, wo du zuerst darin gelesen hast. An nichts haften Erinnerungen so gut wie an bedruckten Seiten.

(Cornelia Funke)

-

Ein Buch muß die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.

(Franz Kafka)

Die wahre Liebe

Die wahre Liebe kennt keine Eifersucht; sie ist rein und eine Wohltat für den Geist.

Sie ist die enge Verbindung der Seelen in vollkommener Zufriedenheit, ein starker Hunger nach Zuneigung, der wenn er gestillt ist, das Herz überfließen lässt, und eine Zärtlichkeit, die Hoffnungen weckt, ohne Unruhe zu verursachen.

Sie verwandelt die Erde in ein Paradies und das Leben in einen wunderschönen Traum.

(Khalil Gibran)

.

viaextremelybeautiful: For amazing photos filled….

%d Bloggern gefällt das: